займ на карту онлайн срочно

Liebe KSV-Mitglieder,
um zum bisherigen Trainingsablauf einen zusätzlichen motivierenden Aspekt ins Training einzubringen, werden wir ab dem nächsten Training mit der sog. Verbandsliga starten. Wir denken, dass grade in der heutigen Zeit der kompetitive Charakter des Trainings nicht zu kurz kommen sollte.

Die Verbandsliga soll dazu dienen motivierte Beginner, im Rahmen ihrer Fähigkeiten, Fortgeschrittene und Dan-Träger differenziert zu fördern.
Innerhalb der nächsten Monate wird das Trainerteam je drei Schüler aus dem Bereich Beginner und je drei Schüler aus dem Bereich Fortgeschrittene dem Vorstand für die Verbandsliga vorschlagen.

Die Auswahl richtet sich dabei nach folgenden Kriterien:
-Qualität der Formen, Selbstverteidigung und Freikampf
-Allgemeine Fitness
-Teamfähigkeit

Die Anwärter werden in den folgenden Wochen durch vereinseigene, aber auch in zwei kurzen Workshops durch externe Trainer, zusätzlich gefördert.
Zum Beginn der Spiele (voraussichtlich Ende drittes Quartal) werden wir unsere drei KSV-Recklinghausen-Teams zum Trainingscenter unseres Verbandes schicken. Hierbei bilden je ein Person aus der Gruppe der Anfänger und eine Person aus der Gruppe der Fortgeschrittenen ein Team. Beim Verband findet dann zusätzlich ein drei-tägiges Training statt, an dem ihr auch die Teams der anderen Vereine kennen lernen könnt.

Ein wesentlicher Punkt ist, dass wir seit dem letzten halben Jahr mit vielen Sponsoren in Verhandlungen waren die auch in diesem letzten Training vor Ort sein werden um eure Chancen auf den Gewinn einzuschätzen. Je nachdem wie gut ihr euch in diesem Training mit abschließender Vorführung präsentiert, desto größer ist eure Chance auf eine bessere Ausrüstung im finalen Turnier.

Das finale Turnier findet in einer Arena statt. Alle 12 Teams starten gleichzeitig in einer kreisförmigen Anordnung. In ihrer Mitte befindet sich das sog, „Pungbu“.Die Spieler haben zunächst eine Minute Zeit, um sich in der Arena zurechtzufinden. In dieser Zeit dürfen die Spieler ihren markierten Bereich nicht verlassen. Nach Ablauf der Zeit können sie sich beim „Pungbu“ mit Ausrüstung versorgen. Da die Gegenstände gerade zu Beginn sehr begehrt sind scheiden viele Spieler schon dort aus. Zusätzliche Effekte in der Arena wie Temperaturunterschiede und klimatische Veränderungen werden den Wettkämpfern alles abverlangen.

Der Wettkampf wird an mehreren Tagen stattfinden. Als alter koreanischer Brauch wird am Ende jeden Tages für die ausgeschiedenen Wettkämpfer eine Kanone abgefeuert.

Wir erwarten euch beim Training!

Euer Vereinsvorstand und das Trainerteam

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Suchen
Kategorien