займ на карту онлайн срочно

Am Samstag, den 5. Oktober begann um 10.30 Uhr ein Wochenende rund um den Sport. Gestartet sind unsere Rot- und Schwarzgurte mit einem intensiven Hyong-Training mit Oktay. Bis 15 Uhr wurden alle Formen von 1 bis 15 rauf und runter gelaufen und auf die verschiedensten bzw. gängigsten Ausführungen eingegangen. Interessante Aspekte eröffneten sich hierbei auch unseren erfahrenen Trainern, die versuchen werden, das Neuerlernte auch an die anderen Mitglieder weiterzugeben.

Von dem Wissen und der Erfahrung unseres befreundeten Großmeisters aus Hamburg zu schöpfen, war unbezahlbar, da er alle 24 (bzw. 25) Hyongs „laufen“ kann und auch noch die passenden Erklärungen hierzu parat hat.

Im Anschluss durfte der Nachwuchs sich auf ein anstrengendes, aber spaßiges Taekwondo-Training freuen. Die traditionelle Kampfkunst mal anders verpackt, begeisterte Oktay nicht nur die Kinder „im Handumdrehen“, sondern genauso auch die anwesenden, interessierten Eltern/Zuschauer. Hier konnten sich die Vereinstrainer auch für die eigenen Übungsstunden noch so einiges abschauen.

Um 18.30 Uhr trafen sich dann noch die Trainer zum gemeinsamen, chinesischen Essen im KAISERPALAST in Recklinghausen. Nach einem ersten anstrengenden Training genau das Richtige, um den Tag ausklingen zu lassen.

Spontan lud dann noch unser 2. Vorsitzender in das „Casa Bonhof“ ein, um sich den Boxkampf Klitschko vs. Povetkin anzusehen und im Anschluss über Gott und die Welt zu quatschen. Gegen 2.30 Uhr fielen allerdings Bonny die Augen schon fast zu, so dass auch Oktay und Marcel, Marcel dank Koffein top fit, ins Bett gingen.

Ein spitzen Tag in einer tollen Gemeinschaft mit einem guten Freund!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Suchen
Kategorien